EINEN EIGENEN ADVENTSKRANZ BASTELN MIT MOOS!

Der ganz besondere Adventskranz. Begeistere Deine Familie, Deine Freunde und Bekannte mit deinem eigenen Adventskranz aus Moos.

Ein Adventskranz der besonderen Art.
Der Adventskranz aus Moos!

Jeder kennt Sie, Adventskränze! Geflochten oder gebunden, aus Tannenzweigen oder klassisch in Weide. Besonders im Trend: Adventskränze aus Moos. Wir zeigen euch, wie Ihr ohne viel Aufwand einen eigenen Adventskranz aus Moos basteln könnt!

Dank des genutzten Klebers, war es uns auch möglich auf Fäden und Draht, zum befestigen des Mooses, zu verzichten.
Das Besondere an diesem Kranz:
Wir können jedes Jahr aufs Neue, neue Elemente hinzufügen oder entfernen! Das Moos hingegen bleibt, dank des getrockneten Zustands ewig erhalten!
Alternativ kann konserviertes Moos oder stabilisiertes Moos für den Adventskranz verwendet werden. – Vorteil hier: Das Moos bröckelt NICHT bei der kleinsten Bewegung ab! Zudem bleibt das Moos für etliche Jahre schön weich, geschmeidig und vor allem immer grün!

Ein wirklich toller Adventskranz mit echtem Moos und toller Dekoration. Das Moos wurde, aufgrund der sichtbaren Schnur mit sogenanntem Mooskleber aufgetragen. Daher konnten wir die Schnur im Nachhinein entfernen.

Benötigte Materialien für den Adventskranz aus Moos

Im Grunde ist nicht wirklich viel Werkzeug und Material notwendig um seinen eigenen Adventskranz aus Moos zu basteln:

Werkzeug:

  • Schere
    Um das Moos zurecht zu schneiden
  • Seitenschneider
    Um den Bindedraht zu kürzen
  • Heißklebepistole
    Um das Bindedraht an den Deko Elementen zu befestigen

Achte bitte auf Deine Sicherheit! Unsachgemäße Handhabung kann zu Verletzungen führen.
Falls möglich: Nutze stabilisiertes Moos oder konserviertes Moos.
Dank der Stabilisierungsverfahren und Konservierungsverfahren wirkt das Moos Feuerhemmend und ist nicht so leicht entzündlich!

Material:

  • Adventskranz Rohling (In unserem Fall aus Stroh)
  • Bindedraht auf der Rolle oder als SteckdrahtAlternativ können natürlich auch Krampen (Efeunadeln, Römernadeln) verwendet werden!
  • Grünes Pergamentpapier zu verdecken vom Stroh des Rohlings
  • 150Gramm getrocknetes Moos ( Flachmoos, Plattenmoos o.ä.)Alternativ stabilisiert bzw. konserviert 200Gramm
  • KleberBestenfalls ohne Lösungsmittel und Chemie (Mooskleber)
  • Kerzenhalter (Kerzenteller, Kerzenstift)

Wir nehmen den Rohling und wickeln diesen mit grünem Pergamentpapier ein.

Das hat den Vorteil, dass die Verletzungsgefahr durch abstehende Strohhalme minimiert wird.
Des Weiteren werden mögliche unbedeckte Moosstellen etwas retuschiert.

Sobald wir das Pergamentpapier umwickelt haben, können wir auch schon das Moos in Bahnen schneiden und mit dem Mooskleber portionsweise aufgetragen..

Achte bitte darauf, dass die angegebene Aushärtezeit des Klebers nicht überschritten wird!

Bahn für Bahn setzen wir das Moos auf den Adventskranz. Immer mit Blick auf die Aushärtezeit des Klebers. Das Moos können wir bedenkenlos verschieben oder gegebenenfalls nochmal abnehmen und an einer anderen Stelle platzieren.

Wir haben die Moosbahnen nun alle sauber platziert und müssen diese nun, bis zur Aushärtung des Klebers an den Rohlings „pressen“.

Hierzu nutzen wir den Steckdraht. Diesen binden auf beiden Seiten einer Bahn um den Kranz herum.
Alternativ kann Bindedraht durchgehend umwickelt werden.

Nach etwa 24 Stunden Aushärtezeit schneiden wir den Bindedraht wieder auf. Das Moos sollte nun fest am Rohling haften. Hierzu kann, bei dünneren Drähten die Schere oder eben der Seitenschneider verwendet werden.

Wem es gefällt kann schöne Schnüre oder Kordeln zum Verzieren des Mooses verwenden. Da wir unsere Kranz eher „schlicht“ halten wollten, kam die Schnur wieder weg!

Nun platzieren wir die Kerzenhalter. Diese können ganz individuell aufgesteckt werden. Wer seinen Adventskranz aufhängen möchte sollte in jedem Fall darauf achten, dass das Gleichgewicht passt. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Kerzenhalter gerade im Moos stecken, da sonst ggf. herabfließendes Kerzenwachs das Moos beschädigt oder gar in Brand setzt!

Jetzt werden die Deko Elemente platziert. Vorerst einfach aufgelegt um uns ein Bild von unserem fast fertigen Adventskranz zu verschaffen.

Im Übrigen können die Deko Elemente natürlich auch festgeklebt werden!

Im letzten Schritt kürzen wir den zuvor genutzten Steckdraht in etwa 3Centimeter lange Stifte. Biegen die Stifte in bogenförmige Klammern und befestigen diese mithilfe der Heißklebepistole an unsere Elementen.
Wer mag kann des Mooskranz mit Schneepulver oder Kunstschnee besprühen. Achtet jedoch bitte darauf, dass die Kerzen nicht besprüht werden! Kunstschnee bzw. Schneepulver kann hochentzündlich wirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü